09421-928 606 Notfall: 0171 871 70 75  Sachsenring 12, 94315 Straubing
Sie sind hier: Startseite » Katzen » Pflanzen

Zimmerpflanzen

werden in den Gärtnereien immer mit Pflanzenschutzmittel behandelt, bevor sie in den Handel kommen! Deshalb diesen Pflanzen immer erst 2-3 Wochen Zeit zum Abbauen der Pflanzenschutzmittel geben. Danach können sie unbedenklich als Zim-merpflanzen verwendet werden.

Pflanzen

Diese Pflanzen schaden ihren Katzen

Ob im Haus, auf dem Balkon oder im Garten, es gibt Pflanzen, die Katzen besser nicht fressen sollten. Sie enthalten Gifte, die zum Teil lebensgefährlich sind. Bei Anzeichen einer Vergiftung bringen Sie bitte Ihr Tier umgehend zum Tierarzt und nehmen die verdächtige Pflanze mit, damit der Tierarzt sich ein Bild von der Art der Vergiftung machen kann.

Die Liste der Pflanzen, die wir hier aufführen, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, das kann nur ein gutes Fachbuch über Giftpflanzen. Aber es soll aufzeigen, dass doch viele Pflanzen, die unseren Garten bzw. die Fensterbank zieren, eine große Gefahr für unsere geliebten Stubentiger und alle anderen Haustiere darstellen.

Giftpflanzen

Alpenrose Geißblatt Narzissen Weihnachtsstern Alpenveilchen Geranie Nelken Amaryllis Ginster Orchidee Aronstab Hahnenfuß Philodendron Azalee Hartriegel Rittersporn Blaustern Herbstzeitlose Schneeball Christusdorn Kartoffelpflanze Stechpalme Clivie Küchenschelle Sumpfdotterblume Daphne Lebensbaum (Thuja) Tabakpflanze Efeu Märzenbecher Tulpe Eibe Maiglöckchen Wacholder Eisenhut Mauerpfeffer Wicken

Bei Goldregen oder Maiglöckchen ist die gesamte Pflanze giftig, während bei den Herbstzeitlosen oder Narzissen die Knollen giftig sind. Efeu und Stechpalme bilden giftige Beeren und bei den Wolfsmilchgewächsen ist der Saft der Pflanze der Gefahrenpunkt.

Unbedenkliche Pflanzen für Katzen

Agave Feigenbaum Pflaume Bärentraube Gänsefuß Rosskastanie Birnbaum Grünlilie (Rot-) Buche Buntnessel Haselnuss Sauerdorn Dahlie Hortensie Trompetenbaum Doldenrebe Lavendel Tulpenmagnolie Eukalyptus Myrte Wiesenbärenklau

Auch mit ungiftigen Pflanzen kann man Balkon und Garten attraktiv bepflanzen oder den Wohnbereich verschönern. Auch dies ist nur ein Ausschnitt aus einer vielfältigen Palette von ungiftigen Pflanzen.

Weihnachtsstern

Giftig

Herbstzeitlose

Giftig

Alpenrose

fbhfghghngjn

fbhfghghngjn

Giftig

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.