09421-928 606 Notfall: 0171 871 70 75  Sachsenring 12, 94315 Straubing
Sie sind hier: Startseite » Helfen » Tierarzt

Tierarzt suchen

Was man beachten sollte beim Tierarztbesuch

Sie sollten immer einen Termin mit Ihrem Tierarzt vereinbaren und auch bei Notfällen vorher anrufen. Es kann vorkommen, dass der Arzt selbst nicht in der Praxis ist oder schon einen Notfall behandelt. Sie sollten den Tierarzt auch darüber informieren, dass Ihr Tier überängstlich, sehr nervös oder aggressiv reagieren könnte. Bei Notfällen informieren Sie den Tierarzt schon am Telefon über den Zustand Ihres Tieres, wie schwer es verletzt ist, ob es unter Schock steht oder sich in einem lebensbedrohlichen Zustand befindet. So kann sich der Arzt besser auf den Notfall vorbereiten und das kann Lebensrettend sein. Beim Transport eines Notfallpatienten sollten Sie darauf achten, dass sie das Tier schonend und schnell befördern. Zudem sollte für eine sichere und bequeme Lagerung gesorgt werden und falls vorhanden, müssen verletzte Gliedmaßen weich und stabil gelagert werden. Versuchen Sie das Tier zu beruhigen indem Sie vor allem selbst ruhig bleiben! Generell sollten Transportbehältnisse für Tiere möglichst nach oben zu öffnen sein damit man das Tier leichter aus dem Behälter bekommt. Beim Tierarzt sollten Sie daran denken, dass Sie den Impf- und Gesundheitspass bereithalten und Sie im Wartezimmer Hunde anleinen und andere Tiere in einem sicheren Transportbehälter unterbringen. Für den Tierarzt kann es hilfreich sein eine schnelle Diagnose zu erstellen, wenn Sie Erbrochenes, Kot oder Urin mitbringen.

Wenn Sie Ihrem Tierarzt schnell und sicher auf folgende Fragen antworten können, helfen Sie mit, vielleicht entscheidende Zeit zu sparen:

  • Wie verhält sich Ihr Tier?

  • Seit wann verhält es sich so?

  • Reagiert es auf Sie?

  • Kann es noch stehen?

  • Wurde es bereits behandelt?

  • Womit wurde es behandelt und hat es die Behandlung vertragen?

  • Hat es Medikamenten-Unverträglichkeiten oder kann eine Behandlung (z.B. Tabletteneingabe) nicht durchführt werden?

Haben Sie immer ein offenes Auge für Abweichungen im Aussehen oder Verhalten Ihres Tieres. Je früher Krankheiten erkannt werden, desto erfolgversprechender können sie behandelt werden. Bei Tieren können Krankheitsverläufe sehr viel schneller als beim Menschen ablaufen, oder sogar ein lebensbedrohliches Stadium erreichen. Gerade deshalb sollten Sie sofort mit Ihrem Tier zum Tierarzt gehen, wenn Sie den Verdacht haben, dass es krank ist.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.