09421-928 606 Notfall: 0171 871 70 75  Sachsenring 12, 94315 Straubing
Sie sind hier: Startseite » Helfen » Sozialtafel

Für Menschen in Krisensituationen sind Haustiere oft eine wichtige Stütze. Von Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Altersarmut betroffen, kann die artgerechte Versorgung ihrer Haustiere aber zu einer bedeutenden finanziellen Belastung werden.

Wir wollen mit unserer Sozialtafel für Haustiere dazu beitragen, das Leben der Betroffenen mit den eigenen Tieren zu erleichtern.

Sozialtafel für Haustiere

Wir unterstützen sozial benachteiligte Menschen bei der artgerechten Versorgung ihrer Haustiere. Die kostenfreie Ausgabe von Futter steht dabei an erster Stelle. Unfälle, Erkrankungen, der Verlust des Arbeitsplatzes, steigende Lebens-haltungskosten – dies sind nur einige Ursachen dafür, dass es für viele Tier-halterInnen zunehmend schwieriger wird, ihre Haustiere artgerecht zu versorgen. Als letzter, schmerzlicher Ausweg bleibt oft nur noch eines: Der geliebte Vierbeiner muss im Tierheim abgegeben werden; als Grund dafür werden nicht selten „veränderte Lebensumstände“ angeführt. Dabei stellen doch gerade für Menschen in Krisen-situationen ihre Haustiere einen wichtigen Halt dar. Hier setzt unser gemeinnütziger Verein an: Als „Sozialtafel für Haustiere“ versucht er vor allem durch die regelmäßige kostenfreie Abgabe von Tiernahrung an bedürftige HaustierhalterInnen menschliche Not zu mildern und tierisches Leid zu verhindern.

Für eine möglichst faire und zielgerichtete Hilfestellung dort, wo sie wirklich gebraucht wird, sorgen unter anderem verschiedene Richtlinien: So müssen TierhalterInnen ihre Bedürftigkeit nachweisen und dürfen bestimmte Einkommens-grenzen nicht überschreiten. Mittels Impfpass und Kauf- oder Schutzvertrag muss auch belegt werden, dass sich das Tier tatsächlich im Besitz der bedürftigen Person befindet. Die zur Verfügung gestellte Futtermenge pro Haushalt richtet sich nach Zahl, Art und Gewicht der vierbeinigen Schützlinge. Neuanschaffungen und Zucht werden explizit nicht gefördert. Trotz der vielfältigen und stetig wachsenden Aufgaben-stellungen setzt sich unser Team ausschließlich aus ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zusammen, die einen großen Teil ihrer Freizeit und viel Engagement in die Verwirklichung dieses Projekts investieren. Die dazu notwendigen Mittel werden zum allergrößten Teil durch Futter-, Sach- und Geldspenden aufgebracht.

In diesem Sinne sind wir auf die Unterstützung aller angewiesen, die sich der Idee einer Sozialtafel für Haustiere verbunden fühlen, und sind laufend auf der Suche nach Mitgliedern, MitarbeiterInnen, SpenderInnen und SponsorInnen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.